Prof. Dr. Christoph Schuck

Forschung.


Forschung.

Die Forschungsschwerpunkte der Professur sind aufgrund der spezifischen Dortmunder Institutsstruktur breit ausgerichtet und umfassen die Bereiche Internationale Beziehungen (IB), Politische Theorie (PT) und Vergleichende Politikwissenschaft (VPW). Im Einzelnen können Forschungsschwerpunkte folgendermaßen zugeordnet werden:


Professor

  • Sicherheitspolitik, insb. transnationaler Terrorismus


  • Militärische Interventionen, Aspekte des 'gerechten Krieges'


  • Islamismus, Theorien des Islamismus


  • Krisenprävention und Friedenskonsolidierung, insb. Deradikalisierung militanter Gruppen


  • Demokratietheorien, Systemtransformationen


  • Stets "Offen für Außergewöhnliches", zuletzt (2013-16): Lost Ski Area Project (LSAP)


  • Team

  • Sicherheitspolitik im Mittleren Osten (insb. Israel und Iran)
  • (Christopher Beuter)

  • Sicherheitspolitik und Staatlichkeit in Zentralasien
  • (Steve Schlegel)

  • Sicherheitspolitik im ostasiatischen Raum (insb. Korea)
  • (Julia Dumin)

  • Grenzüberschreitende Umweltprobleme (insb. Südostasien), erweiterte Sicherheitspolitik
  • (Kathrin Rucktäschel)

  • Islam und politische Parteien in Indonesien
  • (Ridho Al-Hamdi)

  • Kulturwissenschaftliche Aspekte und Identitätspolitik (insb. Zentralasien)
  • (Zarifa Mamedova)

  • Politische Bildung (insb. Indonesien), Regionalismus
  • (Matthias Heise)

    Technische Universität Dortmund, Institut für Philosophie und Politikwissenschaft.